Die Genossenschaft – § 105 (GenG) Nachschusspflicht der Mitglieder

24. Dezember 2019

(1) Soweit die Ansprüche der Massegläubiger oder die bei der Schlussverteilung nach  §196 der Insolvenzordnung berücksichtigten Forderungen der Insolvenzgläubiger aus dem vorhandenen Vermögen der Genossenschaft nicht berichtigt werden, sind die Mitglieder verpflichtet, Nachschüsse zur Insolvenzmasse zu leisten, es sei denn, dass die Nachschusspflicht durch die Satzung ausgeschlossen ist.