Homo faber

7. September 2019

Die philosophische Anthropologie verwendet den Begriff Homo faber (lat. “der schaffende Mensch”). Er grenzt den modernen Menschen, der die Umwelt aktiv verändert, von den Menschen älterer Epochen ab.