Zoonotischer Spillover

18. Oktober 2020

Man spricht von einer weltumspannenden Zoonose, wenn eine Krankheit, die ihren Ursprung in Wildtieren hat auf den Menschen überspringt. Der Begriff leitet sich aus den griechischen Wörtern zoon (Lebewesen) und nosos (Krankheit) ab. Seit den 1980 er Jahren beobachten Biologen eine stärkere Dynamik bei den Infektionen. Sowohl globale Lieferketten als auch der zunehmende Tourismus ermöglicht es den Viren, Bakterien und Parasiten sich rasch über den Planeten zu verteilen.  Viele Wissenschaftler sind überzeugt, dass der nächste Spillover“ (englisch „Überschwappen, Überspringen“) nur eine Frage der Zeit ist.